Weiter zum Inhalt
Kategoriesuche
17Jan

Willkommens-Sprachkurse für Flüchtlinge gefährdet: Grüne und SPD in Neu Wulmstorf wollen helfen!

Gemeinsame Pressemeldung der Fraktionen SPD und Bündnis 90/Die Grünen im Gemeinderat Neu Wulmstorf

Im Treffen des Netzwerkes “Willkommen in Neu Wulmstorf” am 14.01.2015 wurde von der Gemeinde Neu Wulmstorf mitgeteilt, dass der Landkreis zurzeit keine Mittel für Sprachkurse der in Neu Wulmstorf neu angekommenen Flüchtlinge zur Verfügung stellen kann. Die Kurse können daher nicht stattfinden. Joachim Franke und Thomas Grambow, als Mitglieder des Gemeinderates aktiv im Netzwerk, haben nun versucht, eine kurzfristige Lösung auf die Beine zu stellen. weiterlesen »

07Apr

Bargeld statt Gutscheinen

Michael Krause Ausschussvorsitzender von Bündnis 90 /Die Grünen Neu Wulmstorf

Auf Bestreben der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Gemeinderat Neu Wulmstorf hat in der Sitzung des Fachausschusses für Familie, Senioren und Soziales eine Referentin des Diakonischen Werkes über das Gutscheinsystem für Asylbewerber informiert. Frau Gabelmann vom Diakonischen Werk der ev.-luth. Kirchenkreise Hittfeld und Winsen, zuständig für die Migrations- und Flüchtlingsberatung, berichtete über das Wertgutscheinsystem und die damit verbundenen Probleme und negativen Erfahrungen. Insbesondere entstehen zusätzliche Verwaltungskosten in Höhe von 32.000 € jährlich auf Kreisebene. weiterlesen »

24Jun

Neu Wulmstorfer Grüne bei Seniorenausfahrt wieder mit dabei

Sonja Stey mit Seniorinnen und Senioren vor der Besichtigung

Auch in diesem Jahr lud die Gemeinde wieder zur alljährlichen Seniorenausfahrt ein.
Die Mitglieder der grünen Fraktion Sonja Stey und Michael Krause folgten gern der Bitte der Verwaltung um Unterstützung und nahmen als Busbegleitung und Gruppenbetreuung an dem Ausflug ins Elbtal teil. weiterlesen »

22Jun

Gemeinde unterstützt Mehrgenerationenhaus Courage

Courage Mehrgenerationenhaus

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend arbeitet gemeinsam mit Ländern und Kommunen an der Weiterentwicklung der Mehrgenerationenhäuser zu Knotenpunkten bürgerschaftlichen Engagements. Insgesamt 450 Mehrgenerationenhäuser können am neuen Programm teilnehmen, die Bewerbungsphase startet im Sommer 2011. Bewerben können sich auch Einrichtungen, die bislang nicht über das Aktionsprogramm gefördert wurden. weiterlesen »

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
89 Datenbankanfragen in 0.800 Sekunden · Anmelden