Weiter zum Inhalt
Logistik » Container-Tunnel nach Rade: Eine unterirdische Idee!
10Oct

Container-Tunnel nach Rade: Eine unterirdische Idee!

Die Grünen in Neu Wulmstorf lehnen die von Dr. Werner Marnette ins Spiel gebrachte Idee, Container aus dem Hamburger Hafen per Tunnel nach Rade zu transportieren, energisch ab.

Links zur Berichterstattung:

http://www.han-online.de/Harburg-Stadt/article80805/Wir-wuerden-uns-einbringen.html

http://www.han-online.de/Harburg-Stadt/article81017/Verbuendete-dringend-gesucht.html

Der Grüne Ratsherr Joachim Franke: „Jetzt kommen die Ideen auf den Tisch, die in der Diskussion um das Gewerbegebiet von den Bürgerinitiativen stets als Schreckgespenst an die Wand geworfen wurden und die die Politiker von CDU, SPD und Wählergemeinschaft weit von sich gewiesen haben. Das klingt doch schon ganz nach 3. Änderung des B-Plans 66, die Zulassung eines Tunnelausgangs mit Container-Terminal. SPD, CDU und UWG waren in der Vergangenheit schließlich Herrn Habacker stets gern zu Diensten. Hier gilt es meiner Ansicht nach, eine breite, aktive Front in der Bevölkerung aufzubauen. Wir Grünen werden jedenfalls einer solchen Idee unsere Zustimmung versagen. Wir sind froh, dass der derzeitige Bebauungsplan eine Container-Umschlaganlage nicht zulässt.

Die notwendigen Änderungen für den Container-Umschlag würden das bestehende Verkehrskonzept völlig über den Haufen werfen und Lawinen von LKW erzeugen. Zudem wäre auch das letzte bisschen Vertrauen der Bürger in ihre Ratsmitglieder dahin.“

Joachim Franke, Bündnis 90/Die Grünen im Gemeinderat Neu Wulmstorf

Verfasst am 10.10.2011 um 10:26 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
81 Datenbankanfragen in 0.843 Sekunden · Anmelden