Weiter zum Inhalt
Aktuelles & Wahlen » Lichtblick auch für die Gemeinderatswahl 2016
18May

Lichtblick auch für die Gemeinderatswahl 2016

009wahl_kreuz

Wahl-Info 3

In erfreulich großer Runde trafen sich die Grünen am 12. Mai 2015 bei Courage zur schicksalshaften Ortsverbandssitzung. Und siehe da - die Bereitschaft, den Grünen auch weiterhin im Rat der Gemeinde Neu Wulmstorf Geltung zu verschaffen, war überwältigend. Nach langen Diskussionen mit dem gut vertretenen Ortsverband und der Kreistagskandidatin Anette Fey und dem Kreistagskandidaten Manfred Thiel stand fest - der Wahlvorschlag der Grünen Neu Wulmstorf könnte nun doch acht bis zehn Bewerberinnen und Bewerber umfassen.  Außerdem durfte Ortsverbandssprecher Michael Krause Martin Mohr als neues Mitglied begrüßen. Natürlich hoffen die Grünen auf weitere Neumitglieder. Doch auch parteilose sind sehr willkommen, garantieren und fördern sie doch nach Meinung von Noch-Ratsmitglied Michael Krause das freie Denken und ein für die Demokratie existenziell wichtiges breites Meinungsspektrum und die notwendige Ideenvielfalt. Schon viel zu lange ist die Politik in Neu Wulmstorf geprägt von konfektionierten Förderkonzepten und standardisiertem und "betriebsblindem" Expertentum - höchste Zeit, dass sich was dreht, und zwar in Richtung einer Profilierung, die dieses Prädikat auch verdient. Bisher jedenfalls rannte die Politik in Neu Wulmstorf den großen Nachbarn Buxtehude, Buchholz und dem Süden Hamburgs erfolglos hinterher. Aber wen wundert's, wenn Verlässlichkeit und Berechenbarkeit mehrheitlich zum politischen Allheilmittel und allein seeligmachenden Weltbild erhoben werden, dann sind die starken Nachbarn natürlich immer einen Schritt voraus - meint Michael Krause. Auch der Termin für die Aufstellungsversammlung wurde gleich vereinbart. Am 30. Mai 2016 sollen ab 19.30 Uhr an gleicher Stelle die Kandidatinnen und Kandidaten und ihre Reihenfolge gewählt werden. Erfahrungen in Gremienarbeit gepaart mit hoher Motivation und sozialer Kompetenz lassen auf ein interessantes neues Team hoffen, unterstützt von einer erfahrenen Basis. Auch war diesmal die Presse vertreten. Bianca Wilkens vom Hamburger Abendblatt wollte sozusagen "hautnah" die Wiederbelebung der Grünen mitverfolgen und aus erster Hand berichten, nach dem schon ausführlich über die Probleme der Grünen in Neu Wulmstorf zu lesen war. So erfüllt sich doch noch die Hoffnung der Grünen, dass es genügend Interessierte und Motivierte Menschen in Neu Wulmstorf gibt, die sich einen Gemeinderat ohne die Grünen nicht vorstellen können und auch nicht vorstellen wollen - notfalls nimmt Mann oder Frau das Zepter selbst in die Hand. Dafür an dieser Stelle schon mal herzlichen Dank an alle, zu dieser erfreulichen Entwicklung beigetragen haben. Michael Krause      
Verfasst am 18.05.2016 um 18:35 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
77 Datenbankanfragen in 1.070 Sekunden · Anmelden