Weiter zum Inhalt
Logistik » Gegen „Klein Las Vegas“ an der Autobahnabfahrt Rade
13Jun

Gegen „Klein Las Vegas“ an der Autobahnabfahrt Rade

Die Fraktion Bündnis 90 Die Grünen im Gemeinderat hat in Übereinstimmung mit dem Ortsverband 2008 dem Bebauungsplan 66 „Gewerbegebiet Mienenbüttel“ die Zustimmung verweigert, nachdem die eingereichten Änderungsanträge mehrheitlich abgelehnt wurden.
Das beinhaltet auch die Ansiedlung einer Vergnügungsstätte, die lediglich im Rahmen des Raststättenbetriebes ausnahmsweise zulässig sein sollte.
Die Festlegungen des Bebauungsplanes sollten keineswegs der Ansiedlung von Vergnügungsstätten mit überregionaler Anziehungskraft Tür und Tor öffnen, was in den derzeitigen Planungen zum Ausdruck kommt.
 Dies war und ist nach unserer Auffassung nicht im Sinne der Festlegungen des Bebauungsplanes und muss abgewendet werden.
Die Befürchtungen aus der Bevölkerung hinsichtlich „Milieu-Magnet“ teilen wir. Durch den hochfrequentierten McDonald`s-Betrieb mit überregionaler Anziehungskraft werden gerade junge Menschen nebenbei an das Glücksspiel herangeführt, mit all seinem Konflikt- und Problempotential.

Auf Initiative der Grünen wurde das Thema Vergnügungsstätten im Gewerbegebiet Mienenbüttel im Ortsentwicklungsausschuss am 09.6.2011 diskutiert. Als Ergebnis gab es einen einstimmigen Beschluss, dass sich der Gemeinderat gegen die Ansiedlung weiterer Entertainment-Center außerhalb des Autohofes ausspricht. Damit kann unsere Initiative als erfolgreich bezeichnet werden.

Verfasst am 13.06.2011 um 20:40 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
81 Datenbankanfragen in 1.057 Sekunden · Anmelden