Weiter zum Inhalt
Fahrrad
17Mar

Warum eigentlich …

… sind wir im Städteranking beim ADFC Fahrradklimatest wieder ganz hinten dabei?

Neu Wulmstorf hat sich zumindest nicht verschlechtert. Die Gesamtnote ist mit 4,4 annähernd so “gut” wie bei der Umfrage davor und davor … .

Zwar rühmte sich die Gemeinde damit, dass ein Teil der Mitarbeiter mit dem Fahrrad von und zur Arbeit bereits 4.497 und einen halben Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt haben (Buxtehuder Wochenblatt 2016) aber kann sie es auch verantworten, ihre Mitarbeiter auf unsere unsicheren Wege zu schicken?

415 Gemeinden wurde beurteilt und wir kamen auf dem Platz 388. Die Schulnoten sind durch die Bank eher mäßig. Sie fangen auf Platz 1 mit befriedigend an und enden bei mangelhaft.
Zu einer attraktiven Gemeinde und Innenstadt gehören auch sichere Fuß- und Fahrradwege (der vorerst letzte Fahrradunfall).

Es gibt mehr als einen Grund, sich von bisheriger Verkehrspolitik ab und zu menschenfreundlichen Verkehrsmitteln hinzuwenden.

Also warum eigentlich haben wir immer noch kein besseres Fuß- und Fahrrradwegenetz?

Jens W. Kock

08Mar

Warum eigentlich …

dürfen Radfahrer nicht durch den PKW-Tunnel in der Bahnhofstrasse fahren?

Die vorgeschriebene Geschwindigkeit im Tunnel und seiner Zu- und Abfahrt sind dreißig Stundenkilometer. Damit noch um zwanzig Stundenkilometer geringer als alle Verkehrsteilnehmer in der restlichen Bahnhofstrasse fahren dürfen.
Schon am Ausgang Richtung Bahnhofstrasse dürfen PKW und LKW munter mit 50 Stundenkilometer durch die Kurve cruisen und alle von der Fahrbahn scheuchen, die über diese von und zur S-Bahn wollen.

Warum es da keinen Zebrastreifen gibt, ist eine andere Frage.

Die norddeutsche Demut vor Berg und Tal kann es nicht sein, die Steigung und Gefällstrecken gibt es woanders auch. Die Situation, dass sich die Pendler und andere Passanten im Fußgängertunnel „munter“ mischen ist auch keine glückliche.
Die Einsicht bei der Einfahrt in den Fußgängertunnel ist nicht gegeben und bei der Ausfahrt hat jeder Radfahrer, ein weiteres Mal die Chance Fußgänger, Rollatoren, Kinderwagen, malade Wanderer zu „treffen“.

Kürzer und sinnvoller wäre es, den Fahrradverkehr durch den PKW-Tunnel zu führen, herrscht da doch Übersichtlichkeit und gemäßigtes Tempo 30 vor.

Also, warum?

Jens W. Kock

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
145 Datenbankanfragen in 1.395 Sekunden · Anmelden